Grillen & Grillwissen

Welcher Grill ist richtig für mich?
Wie funktioniert indirektes Grillen?

Deutschlands beliebtes Sommer-Hobby: Grillen
Es ist mittlerweile zum liebsten Hobby der Deutschen im Sommer geworden. Das Grillen. Anfangs gab es lediglich Holzkohlegrills, später kamen dann noch Elektro– und Gasgrills dazu.

Trotz Variation, eine Gemeinsamkeit
Im Laufe der Jahrzehnte hat sich das Grillen enorm weiterentwickelt, und dennoch gibt es auch heute noch große Unterschiede. Je nach Land und Region variieren auch die Zubereitungsart und vor allem das Würzen der Speisen. Wir haben Ihnen hier zahlreiche, informative Texte zu unterschiedlichsten Themen rund ums Grillen zusammengestellt.

weber-grill-story-weststyle     welchen-weber-grill-kaufen-weststyle
top-10-grilltipps-weststyle
     weber-grillmethoden-weststyle
weber-grill-reinigen-weststyle
     raeuchern-im-weber-weststyle
das-perfekte-steak-weststyle
     gutes-fleisch-kaufen-weststyle
     weber-grill-anheizen-weststyle
temperaturkontrolle-weststyle
     sicherheit-beim-grillen-weststyle
weber-garantie-weststyle

Grillen – von den Anfängen bis heute

Grillen hat eine lange Tradition und ist auch heute noch eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung weltweit.

Das Grillen ist eine sehr ursprüngliche Methode um Lebensmittel zu garen, das Beherrschen des Feuers spielt hierbei eine ganz entscheidende Rolle. Bereits vor rund 300.000 Jahren nutzten unsere Vorfahren diese Methode um Speisen herzustellen. Dies beweisen versteinerte Fleischreste, welche man in Feuerstellen in Höhlen entdeckte.

Was die Technik des Grillens angeht, waren schon unsere Vorfahren äußerst erfinderisch. Die alten argentinischen Gauchos spannten ganze aufgeklappte Rinderteile, Ziegen und Schafe auf ein Eisenkreuz und ließen sie sehr langsam über einem Bodenfeuer garen. In Frankreich und in China entdeckten Forscher heiße Steine und damit auch die ältesten Grillstellen der Welt. Selbst die Römer verwendeten im vierten Jahrhundert bereits speziell angefertigte Grillroste.

Beim Grillen wird das Grillgut, im wesentlichen Fleisch und Gemüse, durch Wärmestrahlung gegart und an der Oberfläche mit Röstaromen versehen. Entweder nimmt man hierzu einen Grillrost oder einen Spieß und hält das Fleisch in die Nähe des Feuers und nutzt somit die Strahlungshitze. Als Hitzequelle dient oft ein Holzfeuer oder Glut aus Kohle, auch Gas ist in der modernen Welt sehr beliebt. Mittels Heizspiralen lassen sich Elektrogrillgeräte beheizen, diese kommen überwiegend in innerstädtischen Bereichen zum Einsatz. Denn oft ist hier das Grillen mit Kohle oder Gas untersagt.

Bringt man das Grillgut direkt mit einem heißen Rost in Kontakt, so entsteht der sogenannte Maillard Effekt. Hier werden Aminverbindungen und reduzierende Verbindungen unter Hitzeeinwirkung zu neuen Verbindungen umgewandelt. Röstaromen entstehen und das Grillgut bekommt die typische braune Zeichnung.

Der soziale Aspekt des Grillens steht stark im Vordergrund. Das Beisammensein unter Freunden, während dem Grillen reden und lachen und sich untereinander austauschen. Das BBQ steht vor allem in den USA für Lebensart, Kultur und Kommunikation. Ein BBQ wird zelebriert und gelebt. Im wesentlichen wird in privaten Gärten, auf Balkonen und Terrassen und auf öffentlichen oder vereinseigenen Grillplätzen gegrillt.

Grillen heute

Dank Weber ist das Grillen heute in Deutschland zu einer echten Lebensart geworden, vorbei sind die Zeiten des hastigen Grillens mit verbrannten Steaks und Würstchen. In Deutschland gibt es mittlerweile 15 Weber Grillakademien. Weber ist hier Vorreiter und begeistert jedes Jahr tausende zufriedene Grillkursteilnehmer.

Viele begeisterte Weber Griller haben Ihr Grillverhalten komplett verändert. Dank toller Grillbücher – wie Weber´s Grillbibel und weitere spannende themenbezogene Grillkochbücher, sind selbst Kochmuffel im Laufe der Zeit an Ihrem Weber Grill zu wahren Grillmeistern aufgestiegen.

Wenn man in Deutschland überhaupt von einer eigenen gewachsenen Grillkultur reden kann, dann findet man diese in den neuen Bundesländern. Der Thüringer Röster – auf offenem Kohlefeuer gegrillt – ist nach wie vor toll im Geschmack und etwas ganz Besonderes. Die alten Bundesländer sind da doch mehr durch die westlichen Siegermächte geprägt. Gerade die ehemals US-amerikanisch besetzten Gebiete Deutschlands waren schon früh mit der Marke Weber vertraut.

Heute bedeutet Grillen „Lifestyle“, Begeisterung an guten Lebensmitteln. Mehr und mehr setzt sich der amerikanische BBQ Gedanke durch und lässt das Grillen heute zu einem geplanten Erlebnisevent werden. Guter Grill, Gutes Essen, gutes Bier und gute Freunde.

Vor allem die Marke Weber ist mit Ihren Innovationen und den unzähligen Möglichkeiten, Speisen auf dem Grill zuzubereiten, heute im zentralen Fokus und bietet Grillmethoden, welche mit herkömmlichen Grillgeräten nicht möglich sind.

Auf den folgenden Seiten können Sie erfahren, wie auch Sie zum echten Grillmeister werden. Viel Spass beim Lesen und Genießen!