Räuchern im Weber

Räuchern mit Weber
Früher nutzte man Räuchern oft zum Konservieren von Fisch und Fleisch. Heute ist es fast schon umgekehrt: Landet Geräuchertes vom Weber Grill auf dem Teller, hält es oft nur sehr kurze Zeit - denn es schmeckt einfach viel zu gut. Und es ist selbst für Grill-Neulinge ein Kinderspiel und funktioniert bei allen Weber Grills - auch mit Gas und Elektro.

Räuchern mit dem Smokey Mountain Cooker

Was funktioniert mit dem Smokey Mountain Cooker besonders gut?

Garvorgänge von bis zu 6 Stunden, für die eine gleichmäßige und niedrige Temperatur (90 - 120 °C) erforderlich ist.

Was kommt auf den Smokey Mountain Cooker?

Großes Grillgut: z. B. Spare Ribs, Pulled Pork, Entrecôte, Brisket, aber auch ganzer Fisch.

Wie Räuchert man mit dem Smokey Mountain Cooker?

Der Smoker besteht aus 3 Teilen: der Brennkammer, dem Mittelteil (Wasserschale, Grillroste) und dem Deckel.

  • Smoker aufheizen: Glut in die Brennkammer füllen
  • Wasser in die Schale geben und warten, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist (90 bis max. 120 °C)
  • durch das Wasser schwankt die Temperatur nicht so stark und lässt sich konstant zwischen 90 und 120 °C halten
  • das Grillgut über der Wasserschale auf einem oder beiden Grillrosten auflegen
  • die gewässerten Chips oder trockene Chunks auf die Glut legen
Smokey Mountain Cooker
Der Weber Smokey Mountain Smoker ist ideal für langsames Garen und Räuchern geeignet. Räuchern ist ein einzigartiges Grillerlebnis.

Räuchern mit den Holzkohlegrills

Was funktioniert besonders gut auf dem Holzkohlegrill?

Garvorgänge von 15 Minuten bis zu 4 Stunden

Was kommt auf den Grill?

Kleines und mittleres Grillgut: z. B. Steaks, Braten, Spare Ribs, Fisch oder auch Gemüse

Wie räuchert man auf dem Holzkohlegrill?

Bei kurzen Garzeiten:

Ziel: in kurzer Zeit intensiven Geschmack erreichen

  • 50/50-Methode mit hoher Hitze vorbereiten
  • Alutropfschale mit Wasser in die indirekte Zone auf den Kohlerost stellen
  • 1½ bis 2 Handvoll gewässerte Räucherchips auf die Glut geben
  • Deckel schließen, Lüftungen geöffnet lassen
  • warten, bis sich intensiver Rauch entwickelt hat
  • Grillgut in der direkten Zone grillen, danach in indirekter Zone fertiggaren

Bei langen Garzeiten:

Ziel: über lange Zeit gleichmäßigen Rauch erzeugen

  • indirekte Grillmethode mit mittlerer Hitze vorbereiten
  • Alutropfschale mit Wasser mittig zwischen den Kohlekörben auf den Kohlerost stellen
  • Grillgut mittig über der Wasserschale auflegen
  • gewässerte Räucherchips auf die Glut geben
  • Deckel schließen, Lüftungen geöffnet lassen
Weber Grillkohle und Anzündmittel Grillkohle &
Anzündmittel
Damit es
schnell funkt
Jetzt entdecken
Grillkohle ist nicht gleich Grillkohle. Zubehör für Weber Kugelgrills bilden die Basis für das gelungene Grillerlebnis jeder Art. Sie zeichnet sich durch unterschiedliche Eigenschaften in Sachen Brenndauer und Hitze aus.

Räuchern mit den Gasgrills

Was funktioniert besonders gut auf dem Weber Gasgrill?

Garvorgänge von 15 Minuten bis weit über 4 Stunden, für die eine gleichmäßige Temperatur erforderlich ist

Was kommt auf den Grill?

Kleines, mittleres oder großes Grillgut: z. B. Steaks, Braten, Spare Ribs, Pulled Pork oder Fisch

Wie räuchert man auf dem Gasgrill?

Die Chips werden nicht direkt in die Flammen gegeben, daher empfehlen wir die Verwendung der Universellen Räucherbox (siehe unten). Stellen Sie beim Weber Q die Räucherbox auf den Rost und beim Spirit und Genesis auf die Aromaschienen. Beim Summit ist die Räuchereinheit bereits integriert. Über die Hitze steuern Sie die Intensität des Rauches. Je höher die Brennerstufe, desto höher die Hitze und desto mehr Rauch.

Bei kurzen Garzeiten:

Ziel: in kurzer Zeit intensiven Geschmack erreichen

  • Grill auf gewünschte Temperatur vorheizen
  • bei Genesis und Spirit vor dem Aufheizen eine Hälfte des Rostes herausnehmen, um später an dieser Stelle die Box einsetzen zu können
  • Universelle Räucherbox mit gewässerten Chips zunächst geöffnet und ohne Deckel in den heißen Grill einsetzen und den Deckel des Grills schließen
  • intensiven Rauch entwickeln lassen
  • Räucherbox schließen, bei Genesis und Spirit den Rost wieder einsetzen und Grillgut auflegen
  • Deckel schließen und Grillgut wie gewünscht garen

Bei langen Garzeiten:

Ziel: über lange Zeit gleichmäßigen Rauch erzeugen

  • vor dem Vorheizen die Räucherbox mit gewässerten Chips einsetzen
  • Grill auf gewünschte Temperatur vorheizen, dabei bereits das Grillgut auflegen
  • Deckel schließen und Grillgut garen

Räuchern mit den Elektrogrills

Was funktioniert besonders gut auf dem Elektrogrill?

Garvorgänge von 15 Minuten bis 2 Stunden

Was kommt auf den Grill?

Kleines und mittleres Grillgut: z. B. Steaks, Fischfilets oder Gemüse

Wie räuchert man auf dem Elektrogrill?

Auf dem Elektrogrill wird keine Räucherbox verwendet, wir empfehlen stattdessen die Verwendung von Chunks, Wood Wraps oder eines Räucherbretts.

Bei kurzen Garzeiten:

  • Grill zunächst auf hohe Hitze vorheizen
  • Chunks (nicht gewässert) direkt auf den Rost legen, in der Mitte Platz für das Grillgut lassen
  • warten, bis sich Rauch bildet
  • Grillgut direkt auf den Rost legen, ggf. Temperatur reduzieren
  • Deckel schließen und Grillgut wie gewünscht garen
  • alternativ können auch das Räucherbrett oder die Wood Wraps verwendet werden - Details zur genauen Anwendung finden Sie auf der Rückseite des Flyers

Bei langen Garzeiten:

  • Chunks (nicht gewässert) direkt auf den Rost legen, in der Mitte Platz für das Grillgut lassen
  • Grillgut im Bratenkorb auf den Rost stellen und Deckel schließen
  • Grill auf gewünschte Temperatur aufheizen
  • Grillgut wie gewünscht garen
Weber Räucherzubehör Das besondere
Geschmackserlebnis
Feines Grillaroma,
wie von Profis
Jetzt entdecken
Verfeinern Sie Ihr Grillgut mit Raucharoma unserer Räucherchips, Räucherbretter uvm. Neben Hickory oder Mesquite erhalten Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Holzsorten für Ihr Smoking Erlebnis.

Aromenvielfalt beim Räuchern mit den Räucherchips

Die groben Holzspäne empfehlen wir zur Erzeugung von kurzfristig intensivem Rauch. Eine Handvoll Chips ergibt für ca. 15 Minuten Rauch, der ein mildes Aroma abgibt. Für stärkeren Rauchgeschmack können mehr Chips hinzugefügt oder bei längeren Garzeiten nachgelegt werden.

Anwendung: Weichen Sie die Chips zunächst für mindestens 30 Minuten in Wasser ein. Bevor Sie die Chips auf die Glut legen, sollten Sie unbedingt das Wasser ausreichend abtropfen lassen, da sonst die Glut teilweise gelöscht wird. Schließen Sie den Deckel schnell wieder, um das Verbrennen der Chips zu vermeiden und ein optimales Raucharoma zu erzielen.

Aromenvielfalt beim Räuchern mit den Wood Chunks

Chunks sind große Holzstücke und haben den Vorteil, dass sie den Rauch sehr gleichmäßig über einen längeren Zeitraum abgeben. Deshalb sind sie speziell für lange Garzeiten wie z. B. im Smokey Mountain Cooker™ geeignet.

Anwendung: Die Chunks werden im Gegensatz zu den Chips vor dem Räuchern nicht gewässert, sondern trocken aufgelegt.
Raucharomen
Viele Leute denken, dass Räuchern kompliziert und umständlich ist. Weststyle zeigt Ihnen, wie leicht man mit Weber räuchern kann und welche kulinarische Vielfalt das Räuchern mit sich bringt. Das Grundprinzip ist ganz einfach: Während des Grillvorgangs werden aromatische Hölzer hinzugefügt. Das Holz gibt unter Hitzeeinwirkung Rauch ab, der vom Grillgut wie Fleisch, Fisch oder Geflügel aufgenommen wird.

Sie sorgen fürs Grillgut - wir fürs Gelingen

Mit dem Räucherbrett

Das Holz gibt unter Hitzeeinwirkung sein spezielles Raucharoma an das Grillgut ab. Es besteht aus der Holzsorte "Western Red Cedar" (Rotzeder) und eignet sich insbesondere für die Zubereitung von Lachsfilets. Es verleiht ein eher mildes und süßliches Aroma, so dass auch Personen, die den typischen Rauchgeschmack sonst nicht mögen, davon begeistert sind.

Anwendung: Die Räucherbretter mindestens eine Stunde wässern, bevor sie auf den Grill gelegt werden. Den Grill vorheizen, dann das Räucherbrett auflegen und warten, bis Rauch entsteht. Jetzt das Grillgut auflegen und räuchern. Den Deckel dabei immer geschlossen halten.
Lachsfilet
Das Weber Räucherbrett aus Zedernholz ist ideal zum Räuchern ganzer Lachsfilets geeignet und kann für alle Weber Holzkohle- und Gasgrills verwendet werden. Auch für die Zubereitung von Fleisch, Geflügel oder Gemüse nutzbar.

Mit den Wood Wraps

Die dünnen Holzstreifen verleihen Ihrem Grillgut ein feines Raucharoma. Sie sind in den Sorten Erle und Zeder erhältlich.

Anwendung: Nachdem Sie die Wood Wraps für ca. 20 Minuten gewässert haben, sind diese flexibel und lassen sich leicht rollen. Fischfilets und Fleischstücke können einfach eingewickelt und anschließend bei mittlerer direkter Hitze mit geschlossenem Deckel gegrillt werden.
Weber Grill Newsletter Sie wollen mehr
erfahren?
Melden Sie sich für
unseren Newsletter an!
Anmelden & Gutschein sichern